Pillenfrei – Keine Periode? Was ist los mit mir?

image3

Anzeige / Meine Periode. Ein heikles Thema. Etwas, worüber viele nicht reden wollen. Allerdings beschäftigt es mich unterbewusst schon ziemlich lange.

Auf unserer Weltreise 2016 (August bis Oktober) hatte ich ganz spontan entschieden, endlich mit den ganzen Hormonen aufzuhören. Schluss damit. Ein für alle Mal.

KEINE PILLE MEHR. 

Bis jetzt habe ich diese Entscheidung noch nicht einmal bereut.

Also gesagt, getan. Die Packung die ich dabei hatte, landetet im Müll und ich verschwendete kaum mehr einen Gedanken daran, wie es ohne sein könnte. Was sich verändern würde. Wir reisten weiter, entdeckten neue Orte und fühlten uns so frei wie noch nie zuvor (Blogpost dazu findet ihr hier).

Kleiner Rückblick: Zu dieser Zeit hatte ich mit Depressionen zu kämpfen, fühlte mich schlapp und antriebslos. Heißhungerattacken und Stimmungsschwankungen standen auf der Tagesordnung.

Wieder zurück in der Realität, im kalten Deutschland, fing ich an, mich mehr mit der Materie zu befassen.

Ich bekam meine Tage nicht. Komisch. Ungewohnt. Ich vereinbarte also einen Termin bei meinem Frauenarzt und schrieb mir auf, was ich gerne wissen würde. Was mir unklar war.

Alles gut soweit. Sie erklärte mir, dass es keinen Grund zur Sorge gäbe und das dies nur die ‘Nachwirkungen’ der Pille wären.

 

Ich war beruhigt und machte mir auch erstmal keine großen Gedanken mehr darum.

 

Was ist jetzt anders? 

Heute, knapp 16 Monate später, habe ich meine Periode immer noch nicht. Nachwirkungen der Pille? Nach so langer Zeit. Ich kann nicht glauben, wie uninformiert ich damals Pillen in mich rein geschmissen habe. Ich würde das nie nie wieder so machen.

 

Die letzten Tage war ich also bei mehreren Ärzten. Frauenarzt. Homöopath. Allgemeinarzt.

Es wurden Blutbilder gemacht, Ultraschall, diverse Tests. Ergebnisse kommen hoffentlich bald.

 

Was aber viel wichtiger ist, nach über einem Jahr Pillen frei fühle ich mich toll. Ich mag mich und meinen Körper. Ich schaue gerne in den Spiegel. Ich esse ausgewogen und große Portionen, die mich satt machen. Habe Freude am Leben. Gehe gerne raus. An die Luft. Mein Lustempfinden auf die schönste Nebensache der Welt – Wieder da. Mehr als jemals zuvor.

 

Und um noch auf die Verhütungsfrage einzugehen: Aktuell verhüte ich mit Kondom und fühle mich damit sicher. Vielleicht nicht dauerhaft aber jetzt, in diesem Moment ist es das Richtige für uns.

Processed with VSCO with hb2 preset

Bevor ich mich jemals wieder auf eine andere Methode einlasse, wird Zeit vergehen. Ich will mich erkunden und ganz genau wissen, was ich meinem Körper zumute. Ich will meinen natürlichen Zyklus zurück bekommen. Mit pflanzlichen Mitteln und KEINEN Hormonen. Meinen Körper kennen lernen. Im ursprünglichen Zustand. Ich selber sein. Weiblich. Frau.

 

Ich hoffe, ich konnte euch hiermit ein kleines bisschen weiterhelfen und die Angst nehmen, alleine zu sein.

 

Habt’s schön. Genießt jeden Tag. Jeden Moment.

 

 

 

 

Please follow and like us:

7 Kommentare

  1. Kirstin
    26. Januar 2018 / 21:18

    Hallo Nathalie, ich hatte auch nach Absetzen der Pille ein dreiviertel Jahr lang keine Periode. Ich habe damals den Klapperstorchtee getrunken und auf einmal hatte ich wieder einen regelmäßigen Zyklus. Der Tee ist nicht nur zum Schwangerwerden geeignet, er hilft wirklich auf pflanzliche Weise den Körper wieder zu regulieren. Als kleiner Tipp vielleicht;-).

    Viele Grüße Kirstin

    • nathalie
      26. Januar 2018 / 21:19

      Danke Kirstin, dass ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

  2. Franziska
    27. Januar 2018 / 9:08

    Toller Post 🙂

    Ich hatte auch die Pille abgesetzt und war ca 2 Jahre Pillenfrei. Mir ging es echt super. Keine unkontrollierten Stimmungsschwankungen. Allerdings hatte ich noch nie so viel Lust auf die schönste Nebenwirkung der Welt. Keine Ahnung warum. Nach der Pille war es zwar nicht besser aber ich habe mich selbst wohler gefühlt. Ich war aber beim Sex nicht frei im Kopf und hatte Angst, dass was schief geht. Nun verhüten ich seit 3 Monaten mit dem Nuva Ring. Anfangs war es gewöhnungsbedürftig aber nun bin ich voll und ganz zufrieden. Der Nuvaring ist am niedrigsten dosiert als alle anderen hormonellen Präparate. Von Spirale und Kette halte ich nichts auch wenn’s ohne Hormone geht. Ich habe Angst, dass meine Gebärmutter Schäden davon trägt. Noch habe ich keine Kinder und möchte das nicht riskieren. Liebe Grüße

    • Cynthia
      27. Januar 2018 / 21:34

      Hallo:)
      Kleiner Tipp: Mönchspfeffer soll auch dabei helfen die Periode wieder regelmäßige zu bekommen:)

      • nathalie
        31. Januar 2018 / 12:02

        Danke dir 🙂 Werde ich mir anschauen!

  3. noli
    1. Februar 2018 / 10:12

    Hey 🙂 Ich hab die Pille vor zwei Jahren abgesetzt aus allerlei Gründen. Dann hat mir mein damaliger Frauenarzt die Hormonspirale eingeredet, weil die ja ach so verträglich sei. Sie würde Hormone “nur lokal” in die Gebärmutter abgeben. Lange habe ich nicht darüber nachgedacht das das unlogisch ist: die Gebärmutter ist schließlich eines der am stärksten durchbluteten Organe im Körper! Einige Monate nach dem Einsetzen gings richtig los bei mir. Die Nebenwirkungen die ich durch die Pille hatte, waren gar nichts dagegen: Migräne, ständig Blasenentzündungen, Depression, Panikattacken. Ich konnte das erst alles gar nicht zuordnen, bis letzten Sommer eine Studie zum Zusammenhang von Panikattacken und der Hormonspirale veröffentlicht wurde. Seit September ist das Ding raus! Seit dem: Nur noch selten Migräne, keine Blasenentzündung, keine einzige Panikattacke mehr. Ich würde mir niemals mehr so etwas einsetzten lassen: Auch die Kupferspirale hat so krasse Nebenwirkungen… Und Verhütung? Ich kombiniere Kondom und die Sympto-Thermale Methode via einer App und einem ganz normalen vierstelligen Thermometer. Kann ich nur Empfehlen! 🙂

    • nathalie
      1. Februar 2018 / 14:00

      Das klingt toll! Es freut mich, dass es dir wieder so viel besser geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.