Home Lifestyle Morgenroutine – Mein perfekter Start in den Tag

Morgenroutine – Mein perfekter Start in den Tag

1 comment

Anzeige / Seitdem ich meine Morgenroutine habe, brauche ich keinen Wecker mehr. Mein Körper wacht relativ früh ganz von alleine auf. Ich bin dadurch um einiges produktiver und zufriedener 🙂

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in diese gewähren und vielleicht einen Anreiz schaffen, den ein oder anderen Punkt zu übernehmen.

.

Vor 7 Uhr aufstehen

Jeden Morgen springe ich um ca. 6.45 Uhr aus dem Bett. Davor gebe ich mir selber 5 Minuten Zeit um richtig aufzuwachen, meine Gedanken zu sammeln und positiv in den Tag zu starten. 

.

Temperatur messen

Mit der Temperaturmethode kannst du ganz natürlich verhüten. Ich messe meine Temperatur gleich morgens, bevor ich aufstehe und trage diese in eine App ein. Dieser Messwert ist ein indirektes Maß für meinen Hormonspiegel 🙂

Mein Thermometer und App: https://www.naturalcycles.com/de

.

Ins Bad, anziehen und raus an die frische Luft

Kein Make Up, richtiges fertig machen oder ähnliches. Ich wasche mein Gesicht mit eiskaltem Wasser, spüle meinen Mund, reinige meine Zunge (Zungenreiniger) und ziehe mir Sportklamotten an. Easy und bequem. Los gehts, raus in die Natur. Die kleine Maus (French Bulldog) ist natürlich dabei. Mindestens 5km. Ich höre Musik, beantworte Nachrichten oder schreibe meine Gedanken auf. Me Time.

.

Trinken, Trinken, Trinken

Diesen Punkt habe ich lange vernachlässigt und für unwichtig empfunden. Quatsch. Direkt, wenn ich wieder zu Hause ankomme, trinke ich einen Liter Wasser. Still. Aus meinem Mineraliser. Yoga oder Bodyweight Training

Bevor ich mir mein Frühstück zubereite, versuche ich mich sportlich zu betätigen (der Walk zuvor ist das perfekte warm up). 

Ich mache 30-60 Minuten Yoga, Cardio oder Eigenkörpergewichts-Übungen. Je nach Lust und Laune. Fitness soll Spaß machen und du dich nicht dazu zwingen müssen. 

.

Zeit für mein Frühstück & Supplements

Die wohl wichtigste Mahlzeit am Tag (zumindest für mich). Ich liebe Smoothie Bowls, Chia Pudding, Porridge, Avocado Toasts, .. 

Hauptsache viele Vitamine, Eiweiß und Kohlenhydrate. Energie für den Tag. 

Dazu eine Ladung Supplements 😉 Welche genau das sind, findet ihr hier

Während ich das Ganze genieße, schaue ich mir Videos meiner Lieblings-YouTuber an oder surfe ein bisschen durch meine Sozialen Medien 😀 

.

Beauty-Time

Ab ins Bad. Duschen, Zähne putzen, Tonic Calm, Hydroserum, Gesichtscreme und alles was dazu gehört (Produkte findest du hier). Ich liebe diesen Part und genieße die Zeit ganz bewusst.

.

Produktivität und Arbeit

E-Mails, Kooperationsanfragen, Telefonate, Planungen, .. Das alles gehört zu meinem Alltag und ich liebe es. Mein Job erfüllt mich voll und Ganz und ich könnte mir aktuell nichts schöneres vorstellen. 

.

Deine Morgenroutine kann ähnlich oder ganz anders aussehen. Sie kann aus einfachen Dingen bestehen, wie zum Beispiel einem Glas Wasser nach dem Aufstehen, duschen oder einem bestimmten Frühstück. Ich freue mich auf Anregungen und deine Tipps zu diesem Thema 🙂 

Love, Nathalie.

You may also like

1 comment

10 Fakten über mich und mein Leben | Teil I - Nathalie Sore 04/12/2018 - 18:20

[…] bin ein absoluter Morgen Mensch und habe kein Problem damit vor sieben Uhr aufzustehen. Meine Routine halte ich täglich ein. Das lässt mich viel motivierter und produktiver in den Tag […]

Reply

Leave a Comment